Es werden alle 3 Ergebnisse angezeigt

Die Nazi-Wurzeln der „Brüsseler EU“

12.80

Von Paul Anthony Taylor, Aleksandra Niedzwiecki, Matthias Rath und August Kowalczyk

Mit der Veröffentlichung unzähliger bisher geheim gehaltener historischer Dokumente aus internationalen Archiven beweist Die Nazi-Wurzeln der „Brüsseler EU“, dass die Hauptbegründer der Europäischen Union aus derselben Riege von Technokraten rekrutiert wurden, die zuvor die Pläne für ein Nachkriegs-Europa unter der Kontrolle der Nazis und des berüchtigten IG-Farben-Kartells entworfen hatte.

Die in diesem Buch veröffentlichten Informationen erklären unmissverständlich, warum das undemokratische Wesen der Brüsseler EU den Nachkriegsplänen der Nazis eines „gesamteuropäischen Wirtschaftsraumes“ ähnelt, und werden damit das Ende des sogenannten „EU-Projekts“ einläuten.

In Anbetracht der Tatsache, dass das heutige Europa am Rande des wirtschaftlichen Zusammenbruchs steht, zeigen die Autoren schließlich, wie durch den Aufbau eines neuen demokratischen Europas – geschaffen für die Menschen und von den Menschen – eine gesunde, friedliche und gerechte Welt Realität werden könnte.

Profit vor Menschenrecht

24.80

Die Geschichte des Conterganverbrechens vom Dritten Reich bis heute.

Am 27. November 1961 nahm Grünenthal Contergan aus dem Handel. Tausende von Toten und geschädigten Menschen sind das Resultat dessen, was die Verursacher als „Tragödie“, der Staat als „Katastrophe“, viele Geschädigte jedoch als „Conterganverbrechen“ bezeichnen. Mittels zahlreicher zum Teil unveröffentlichter Quellen erhebt der selbst contergangeschädigte Historiker und Schriftsteller Stephan Nuding Anklage gegen das Pharmaunternehmen Grünenthal, deren Eigentümer – den Wirtz-Clan – und die BRD.

Stephan Nuding
ISBN: 978-90-76332-71-0
Deutsch | 256 Seiten | Softcover | 2011

Krebs – Das Ende einer Volkskrankheit Band 2: Das Investment-Geschäft mit Krebs geht zu Ende

7.90

Von Dr. Matthias Rath und Dr. Aleksandra Niedzwiecki

Die Forschungsdurchbrüche, die in Band 1 dieses Buches dokumentiert sind, bilden die wissenschaftliche Basis für die Bekämpfung der Volkskrankheit Krebs. Im zweiten Band erklären Dr. Rath und Dr. Niedzwiecki, warum für das Erreichen einer Welt ohne Krebs die wirtschaftlichen Kräfte offengelegt werden müssen, die vom Fortbestehen dieser Krankheit profitieren. Dieses Buch enthüllt die dunkle Seite dieser finanziellen Interessen und erklärt die verborgene Geschichte hinter der Pharma-Industrie und ihrem Multimilliarden-Dollar-Geschäft mit Krebs.

Durch die Verbreitung der Lehren der Geschichte, die hier dargestellt werden, kann und wird der Sieg der Menschheit über den Krebs erreicht werden!