Profit vor Menschenrecht

24.80

Die Geschichte des Conterganverbrechens vom Dritten Reich bis heute.

Am 27. November 1961 nahm Grünenthal Contergan aus dem Handel. Tausende von Toten und geschädigten Menschen sind das Resultat dessen, was die Verursacher als „Tragödie“, der Staat als „Katastrophe“, viele Geschädigte jedoch als „Conterganverbrechen“ bezeichnen. Mittels zahlreicher zum Teil unveröffentlichter Quellen erhebt der selbst contergangeschädigte Historiker und Schriftsteller Stephan Nuding Anklage gegen das Pharmaunternehmen Grünenthal, deren Eigentümer – den Wirtz-Clan – und die BRD.

Stephan Nuding
ISBN: 978-90-76332-71-0
Deutsch | 256 Seiten | Softcover | 2011

Nicht vorrätig

Kategorie: SKU: 1029